Look! Listen! Feel!

Look! Listen! Feel! das gilt, wenn man beim Tauchen in eine Problemsituation gerät. Erstmal schauen, in sich hinein horchen, fühlen…intuitiv spüren, was richtig sein könnte, um eine Lösung zu finden. Um so vorzugehen, braucht man nicht abzutauchen. Diese einfache kleine Regel lässt sich auch wunderbar in den Alltag mit einbringen, denn eigentlich kennen wir alle Antworten selbst. Auf meinen vielen Reisen rund um den Globus bin ich oft auf mich allein gestellt und muss schnell handeln. Ein kleines Bauchgefühl sagt mir oftmals, was zu tun ist. Im Laufe der Jahre habe ich gelernt, darauf zu hören. Es klappt nicht immer, aber eine gewisse Entwicklung ist durchaus zu beobachten.

Ihr alle kennt das, aber wollt es oft nicht wahr haben. Alles scheint bestens, aber irgend was in der Magengegend grummelt furchtbar und warnt uns… Das Gleiche gilt umgekehrt. Alles scheint aussichtslos, das Herz macht einen freudigen Hüpfer, wir wissen, auch wenn alles dagegen spricht, es wird schon werden…

Und was will die Autorin mit ihren bedeutungsschwangeren Worten bewirken? Vertraut euch! Fühlt! Spürt! Seid offen für die Wunder der Welt! Heult! Lacht! Seid wütend, glücklich oder traurig! Lebt intensiv, wild und mutig ! Egal, was die Anderen denken. Ihr kennt eure Träume, Wünsche, Visionen. Die Welt ist voller Abenteuer und es ist nie zu spät, sie zu leben!

Oh je, ne Esotante denken sicher einige und fangen an zu gähnen. Aber seid beruhigt, das bin ich ganz und gar nicht. Ich stehe mit beiden Beinen auf der Erde, im Flieger oder in der Bahn- aber habe meinen Kopf weit oben in den Wolken. Und weiss von vielen Völkern dieser Erde, dass es eine ganze Menge mehr zwischen Himmel und Erde gibt, das wir nicht greifen- manchmal auch nicht begreifen können. Aber es ist trotzdem da.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.